>>>> Retten-Bergen-Löschen-Schützen <<<<

Aktuelles
Einsätze
Fahrzeuge
Gerätehaus
Foto- Galerie
Dienstplan
Leitung
Einsatzabteilung
Jugendfeuerwehr
Förderverein
Ehrenabteilung
Ansprechpartner
Sicherheitstipps
Spiele
Gästebuch
Links
Impressum

12.12.2009 Weihnachtsfeier der FFW Raben Steinfeld

 

Das Wetter beim diesjährigen Herbstfeuer war uns leider nicht gesonnen, doch die Mehrheit der Raben Steinfelder durchaus. So liessen sie sich vom Regen nicht abhalten uns einen Besuch abzustatten und bei Feuerwehrundfahrten für Groß & Klein sowie diversen Spielen vergingen Verdruß und schlechte Laune. Hiermit nicht genug gab es Gelegenheit sich bei der Babybörse mit wärmenden Sachen einzudecken und die Entzündung des großen Herbstfeuers sorgten für warme Füsse.

 

Für das leibliche Wohl sorgten der Anglerverein mit frisch geräucherten Fisch und auch auf den traditionellen Erbseneintopf und die nahezu obligatorische Bratwurst nebst Bierchen musste dank der fleissigen KameradInnen nicht verzichtet werden. Wetterbedingt ausgefallen ist leider der Laternenumzug mit dem Versprechen, dieses bei nächster Gelegenheit nachzuholen.

 

 

Beim alljährlichen Kräftemessen der Altersgruppen musste sich neben diversen Knoten beim Wasserschöpfen mit dem lochrigen Helm und beim Legen von 3 Längen C- Schlauch bewiesen werden.

Die Kettensägenausbildung war Teil des Dienstplanes und wurde am 21.04.09 von den KameradInnen durchgeführt.

 

 

Das Osterfeuer 2009 stand unter sonnigen Vorzeichen. Über die zahlreichen Besucher und Aktivitäten freuten sich nicht nur die KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Raben Steinfeld öffnete seine Türen für die Bewohner von Raben Steinfeld. Die Kameraden standen den Besuchern als Ansprechparnter zur Verfügung. Die Maschinisten haben Rundfahrten für Klein und Groß durchgeführt.

 

Praktische Übung - Sicherstellen Der Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken.

 

Truppmannprüfung für 4 Kameraden der FF Raben Steinfeld. Alle 4 Kameraden haben bestanden und wurden zum Feuerwehrmann befördert.